image

Company

Tricentis übernimmt Neotys, um Lasttests in komplexen Unternehmensanwendungen zu vereinfachen

Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass Tricentis Neotys übernommen hat.

Im Jahr 2013 begann unser gemeinsamer Weg, als Tricentis und Neotys eine Partnerschaft vereinbarten. Seitdem haben wir die jeweiligen Produkte Tosca und NeoLoad gegenseitig integriert und eng zusammengearbeitet, um den Erfolg unserer Kunden und Partner sicherzustellen.

Wir verfolgen beide sogar eine gemeinsame Mission: Unternehmen dabei zu unterstützen, sich von den Einschränkungen älterer Testansätze zu lösen, um die eigene digitale Transformation zu beschleunigen. Kunden, die unsere integrierten Produkte verwenden, schätzen an uns, dass wir schnellere, einfachere und häufigere Lasttests ermöglichen – Lasttests, die für die heutige Welt des „Continuous Everything“ entwickelt wurden.

Jetzt bringen wir die Partnerschaft auf eine neue Ebene, indem wir die beiden Unternehmen vereinen.

Neotys ist als neuer Marktführer für Leistungstests anerkannt, sein Produkt NeoLoad die Lasttestlösung Nummer 1 für Unternehmensanwendungen wie SAP, Salesforce, ServiceNow, Oracle, Microsoft, Citrix, Avaloq, Guidewire und viele mehr. Es ersetzt immer mehr „archaische“ Lasttest-Tools, die moderne Software-Delivery behindern.

NeoLoad bietet beispiellose Unterstützung für alteingesessene wie moderne Anwendungen gleichermaßen. Speziell entwickelt für State-of-the-Art-DevOps-Prozesse, kann die Lösung sowohl in Cloud-, On-Premise- oder Hybrid-Infrastrukturen bereitgestellt werden. Darüber hinaus lässt sich NeoLoad nahtlos in CI-Tools, APM-Systeme, Container und andere Elemente der DevOps-Toolchain integrieren.

Tricentis Tosca + NeoLoad

Wie Tricentis Tosca verfolgt auch NeoLoad beim Testen einen No-Code-Ansatz. Damit kann jeder Tester ohne Programmierkenntnisse problemlos seinen Teil bei Lasttests beitragen. Gerade in den agilen und schnellen Entwicklungszyklen der heutigen Zeit macht es keinen Sinn, das Rad neu zu erfinden. Aus diesem Grund unterstützen wir eine einzige Testfalldefinition sowohl für Funktions- als auch für Lasttests. Die vorhandenen Funktionstests eines Teams können mit nur einem Klick in Lasttestskripte konvertiert werden. Wenn sich Funktionstests weiterentwickeln, werden auch die Lasttests automatisch aktualisiert.

Diese Verbindung lässt automatisiertes Lasttestdesign wahr werden und minimiert gleichzeitig die Testwartung, womit aus den Funktionstests echter, zusätzlicher Mehrwert gewonnen werden kann. Durch diese nahtlose Integration können Lasttests im In-Sprint-Verfahren und Continuous Performance Testing in der gesamten DevOps-Pipeline ausgeführt werden. Das unterstützt Unternehmen dabei, den Usern überzeugende Benutzererlebnisse zu bieten, die für heutige Initiativen zur digitalen Transformation unerlässlich sind.

Unsere Kunden und deren Testergebnisse bestätigen uns: Tricentis ist die Top-Lösung für End-to-End-Funktionstests für alteingesessene wie auch moderne Anwendungen. Es ist deshalb die logische Folge, dass wir uns mit der branchenweit führenden Lösung für End-to-End-Lasttests zusammentun. Unsere gemeinsamen Kunden haben durch die Integration der Produkte von Anfang an bereits beeindruckende Geschwindigkeits- und Qualitätsgewinne erzielt. Gemeinsam werden wir heute und in Zukunft die Innovation auf der branchenweit umfassendsten Plattform für Continuous Testing auf ein neues Niveau heben.

Einheitliche Plattform für SAP-Lasttests

Für unsere vielen gemeinsamen SAP + Tricentis-Kunden bietet dieser Schritt eine benutzerfreundliche, moderne Lösung für Lasttests aller vorhandenen und zukünftigen SAP-Anwendungen sowie verbundener Technologien. NeoLoad ist SAP-zertifiziert und unterstützt nativ die gesamte Palette von SAP-Lösungen – von klassischen lokalen ERP-Anwendungen und -Schnittstellen wie ECC, NetWeaver und SAP GUI bis hin zu modernen, Cloud-basierten Lösungen wie S/4HANA, SuccessFactors, Concur, Hybris und Ariba. SAP-Kunden können nun auf eine einheitliche Plattform bauen, um sicherzustellen, dass Verbesserungen, Updates und S/4HANA- oder Cloud-Migrationen die Leistung nicht beeinträchtigen oder kritische Geschäftsprozesse stören.

Open-Source-Lasttests in einer breiten Community mit Tricentis Flood

Natürlich wird die Open-Source-Entwicklergemeinde auch weiterhin Lasttests für Cloud-native Apps entwickeln. Hier kommt Tricentis Flood ins Spiel. Mit dem browserbasierten Open-Source-Tool Flood Element können selbst die komplexesten Cloud-nativen Apps – auch die, die außerhalb der Reichweite der meisten Lasttest-Tools liegen – einfach angesprochen werden. Flood vereinfacht auch Cloud-basierte Lasttests mit gängigen Open-Source-Tools wie JMeter und Gatling. Derzeit arbeiten wir mit Hochdruck daran, Tricentis Flood weiterzuentwickeln. Schon in den kommenden Monaten werden wir Details mit Ihnen teilen können.

Was Sie erwartet – und wie Sie loslegen können

Ich hoffe, dass Sie meine Begeisterung teilen und Neotys sowie NeoLoad herzlich in der Tricentis-Familie willkommen heißen. Was das für Sie im Detail bedeutet, erläutert Gründer und Chief Strategy Officer von Tricentis, Wolfgang Platz, zusammen mit Thibaud Bussière, CEO und Mitbegründer von Neotys, in einem gemeinsamen Webinar am 8. April 2021.

Auf dem Tricentis Virtual Summit, unserer virtuellen Konferenz, werden wir weitere Details zu unserer gemeinsamen Roadmap bekannt geben. Diese findet jeweils am 13. April (Amerika), 14. April (EMEA) und 15. April (APAC) statt. In nur einem halben Tag können Sie in aktuelle Branchentrends eintauchen und bewährte Test-Strategien erkunden. Egal, ob Sie sich digital transformieren oder einfach Ihr Software-Testing perfektionieren wollen – wir haben mehr als 20 Sessions für Sie geplant, mit den wohl innovativsten und leidenschaftlichsten Führungskräften der Branche. Ich freue mich darauf, Sie dort zu sehen!