image

Event

Tricentis Kunden:Forum 2022

Rasend schnell zum Test-Erfolg?

Unternehmen und deren Software-Entwicklung müssen heute immer kürzere Release-Zyklen meistern. Schnell muss es gehen, aber auch gut. Richtig gut. Nur höchste Software-Qualität wird akzeptiert. Denn eines ist klar: Die User erwarten sich nichts weniger als das beste Nutzungserlebnis. Doch geht das zusammen? Und wenn ja, welche Rolle spielen dabei DevOps, Cloud und Continuous Testing?

Diese Fragen und das Thema „Speed“ stehen im Mittelpunkt des diesjährigen Tricentis Kunden:Forum 2022, das sich speziell an alle Interessierten im DACH-Raum richtet. Erleben Sie am 23. Juni 2022 ab 9:30 Uhr inspirierende Keynotes, Diskussionsrunden und zahlreiche Vorträge aus der spannenden (und schnellen) Welt des Software-Testing. Von und mit uns und unseren Test-Profis, mit unseren Kunden und Partnern. Diskutieren Sie mit uns neue Denkansätze und verschaffen Sie sich einen Überblick, was Tricentis für Sie und Ihr Business tun kann.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

AGENDA

9:30 – 9:50 | Speed for success – wenn Geschwindigkeit zum Erfolgsfaktor wird
Alexandra Meissnitzer, ehem. österr. Skirennläuferin, Doppelweltmeisterin, Olympiasiegerin, Moderatorin

Sie ist eine der erfolgreichsten Skirennläuferinnen Österreichs, hat zahlreiche Olympiamedaillien eingeheimst, war Weltcupgesamtsiegerin und Sportlerin des Jahres: Alexandra Meissnitzer. Sie erzählt uns, wie Geschwindkeit, Erfolg und Wachstum zusammenhängen. Und was es dabei mit dem Begriff “Unicorn” auf sich hat.

9:50 – 10:35 | Speed to transform – was Geschwindigkeit im Software-Testing für die digitale Transformation bedeutet
Viktoria Praschl, VP Sales Central Europe, Tricentis
Sabrina Storck, Chief Operating Officer, SAP Schweiz
Ulrich Besel, Managing Director, Accenture DACH
Alexander Röckle, Head of SAP Business Technology Platform, SAP Deutschland

Die Zyklen für Software Releases werden immer kürzer. Im Zeitalter der digitalen Transformation ist Speed King. Und SAP Vorreiter. Mit täglichen Updates über die Cloud. Automatisierung ist der Schlüssel, um mit diesem Tempo Schritt zu halten. Doch welchen Impact haben automatisierte Test-Lösungen auf die Reaktionsfähigkeit von Unternehmen und welchen finanziellen Nutzen bringen sie wirklich? Wir diskutieren.

10:35 – 11:00 | Speed and automation – wie die Tricentis Plattform übergreifende Testautomatisierung rasch und einfach realisiert
Winfried Winterstein, Head of SAP Technology, Döhler GmbH
Stephan Oswald, Senior PreSales Manager CQA, T-Systems Multimedia Solutions GmbH

So geht Testautomatisierung heute: Wie die Döhler GmbH gemeinsam mit T-Systems MMS Continuous Testing plattformübergreifend schnell und problemlos umgesetzt hat. Ein Best Practise mit ganz viel Speed.

11:00 – 11:15 | Kaffeepause

11:15 – 11:45 | Speed and cloud – wie die Einführung von Cloud-Applikationen zu einem Kulturwandel im Testing führt
Andreas Kronlachner, Testing Transformation Specialist, Tricentis
Torsten Welp, Software Quality Architect, Schweizerische Mobiliar Versicherung

Moderne Produkte und Applikationen basieren häufig auf Cloud und Mikroservices. Geliefert in möglichst kurzen Zyklen, mit wenig manuellen Eingriffen und unter Einsatz von Entwicklungsmethoden wie DevOps ist die Automatisierung unverzichtbarer Bestandteil des Prozesses. Traditionelle Testmethoden und Strategien allerdings können hier kaum mithalten und erfordern einen Kulturwandel.

11:45 – 12:30 | Speed in action – wie Kunden mit Tricentis ihre Testumgebung beschleunigen und dabei profitieren
Martin Hintzen, QA Manager, SFDC Testing Lead, BASF Business Services GmbH
Jens Kram, Area Product Owner bei SAP IT, SAP SE
Ezgi Atal, ITP/T Test Management & Automation Unit Manager Mercedes Benz Otomotiv A.Ş.

Andere Branchen, andere Herausforderungen, eine Test-Lösung? Perspektiven, Herausforderungen und Lösungsansätze.

12:30 – 13:15 | Mittagspause

13:15 – 13:45 | Speed @ Quality – die Auflösung des Widerspruchs
Wolfgang Platz, Gründer, Tricentis

Agile Entwicklung und DevOps sind längst die dominanten Ansätze und Vorgehensweisen in der Software-Entwicklung. Naturgemäß lag der Fokus zunächst auf consumer-facing Apps und dringt nun immer weiter in die Systemlandschaften ein. In den anstehenden Upgrades und Migrationen hat sich Software-Qualitätssicherung als größter Aufwandsposten herausgestellt. Wie können Unternehmen dem Innovationsdruck in ihren Enterprise-Systemen effizient begegnen? Wie stellen sie ihre Organisation bestmöglich auf und was hält die Software QA der Zukunft für sie bereit?

13:45 – 14:15| Speed as a trend – wie Geschwindigkeit Innovation und (Tricentis) Technologie beeinflusst

Es gibt nur eine Richtung: vorwärts. Und das rasant. Innovation hält Einzug, auch im Software-Testing. Was sind die Trends am Markt und wie wirken sich diese auf die Technologien von Tricentis aus? Wohin geht der Weg im Continuous Testing Portfolio von Tricentis? Ein Einblick in das, was ist, und das, was kommt.
Matthias Rapp, VP Cloud Partnerships & SpecFlow, Tricentis
Mile Djokic, Senior Product Manager, Tricentis

14:15 – 15:00 | Speed and Tricentis – welchen Einfluss Geschwindigkeit auf die Tricentis Produktwelten hat
Technologieupdate mit produktspezifischen Breakout Sessions: Tricentis-Fachexperten geben einen Einblick

Tricentis qTest
Robert Ambrosch, Sales Solution Architect, Tricentis
Simon Müller, Sales Solution Architect, Tricentis

Tricentis NeoLoad
Gregor Mayer, Account Executive, Tricentis
Stephan Kehren, Senior Presales Performance Solution Architect, Tricentis

Tricentis LiveCompare
Josef Auer, Senior Presales SAP Solution Architect, DACH , Tricentis
Helmut Stueber, Senior Sales Solution Architect, Tricentis

Tricentis Tosca
Michael Kissel, Director of Pre-Sales CE, Tricentis
Timo Mangelmann, Senior Solution Architect, Tricentis

Tricentis Data Integrity
Uwe Klemt, Principal EMEA Presales Solution Architect DI, Tricentis

15:00 – 15:10 | Executive Closing