Worksoft ist als Legacy-Testplattform für SAP-Tests bekannt. Seit 1998 liegt ihr Fokus vor allem auf SAP-Geschäftsprozesstests, Oracle-Tests und weiteren Tests für Anwendungspakete.

Um die Risiken, die in Verbindung mit modernen Unternehmensanwendungen auftreten, verringern zu können, ist mehr als ein isoliertes Anwendungspaket erforderlich. Um sicherzustellen, dass Anwendungen Geschäftsansprüchen gerecht werden, ohne Releases zu verzögern, müssen Tests auf Unternehmensebene auch über folgende Fähigkeiten verfügen:

  • Integrierte Tests der End-to-End-Geschäftsprozesse, die (systemintern) mobile Benutzeroberflächen, Webdienste, ESBs, APIs, Web UIs, Mainframes und sogar Big-Data-Anwendungen umfassen.
  • Integrierte Testdatengenerierung und -verwaltung für die gesamte Testsuite
  • Service-Virtualisierung
  • Risikobasierte Testoptimierung
  • Nahtlose Integration in Ihr bestes ALM-/DevOps-Toolportfolio.
  • Integriertes Reporting und Analyse

Um Ihnen bei der Anpassung Ihrer Worksoft-Tests an die Anforderungen moderner Unternehmensarchitekturen zu helfen, bietet Tricentis die Möglichkeit der automatisierten Migration von Worksoft-Tests.

Gartner MQ 2016 Tricentis

Worksoft SAP-Geschäftsprozesstests mit Tricentis Tosca

Indem Sie Artefakte aus Worksoft-Geschäftsprozesstests importieren, erhalten Sie Tests, die Sie wie Bausteine wiederverwenden können. Benutzen Sie diese für End-to-End-Tests auf verschiedenen Kanälen (mobile Geräte, verschiedene Browser, API, Web, etc.) oder erweitern Sie sie durch explorative Tests. Ihre Tests können bei der Erweiterung und Optimierung von Tricentis-Funktionalitäten wie synthetischer Testdatengenerierung, Optimierung der Risikoabdeckung, Service-Virtualisierung, Testmanagement, Analytics und Integrationen für DevOps-/ALM-Tools profitieren.

Wenn Sie Geschäftsprozesstests noch effizienter gestalten wollen, können Sie autonome SAP-Geschäftsprozesstests mit skriptlosem Zero-Touch-Ansatz sowie die marktweit umfassendste Solution Manager-Integration verwenden – inklusive risikobasierter Tests und Impact-Analysen.

Vergleich der beiden Tools von Gartner

Details zum Import von Worksoft-Tests

Der individuell anpassbare Worksoft-Testmigrationsprozess konvertiert technische Informationen, Testfall-Logik und Testdaten.

Technische Informationen

Details über die zu testenden Systeme werden zu einer leicht verständlichen Darstellung der wichtigsten Elemente migriert. Basierend auf diesem Modell können viele Arten von Testartefakten auf schnelle Weise erstellt werden. Da jedes technische Element durch ein einzelnes Modellelement repräsentiert wird, ist die Wartung der Tests einfach und zentralisiert.

Testfall-Logik

Die Testfall-Logik wird in Tricentis Tosca importiert und in unser modellbasiertes Test-Framework übertragen. Im Gegensatz zu Skripts sind die erhaltenen Tests einfach zu verstehen und erweitern sich gemeinsam mit den jeweiligen Anwendungsfunktionalitäten.

Testdaten

Bestehende Testdaten werden erfasst und in ein umfangreiches Repository von zustandsbezogenen Testdatenobjekten importiert. Diese Daten können in allen automatisierten Testfällen und Service-Virtualisierungs-Assets verwendet werden. Diese sind leicht lesbar und können mithilfe einer leicht verständlichen UI einfach manipuliert werden. Außerdem können Testdaten mithilfe synthetischer Testdatengenerierung schnell und einfach erweitert werden, während die erhöhte Risikoabdeckung dabei hilft, Software-Fehler zu erkennen.